Gästebuch!
Einträge: 24    |    Aufrufe: 5162

« Homepage    |    Eintragen »



 
Freiburger Höllebrut schrieb am 30.06.2011 - 11:05 Uhr

Halli Hallo,


unser Sommerfest und die dazu gehörige Anmeldefrist (30.06) nähert sich mit Großen Schritten. Da wir noch nichts von euch gehört haben möchten wir euch hiermit nochmal daran Erinnern.

Wir freuen uns bald von euch zu hören !!!

Mit närrischen Grüßen

NZ. Freiburger Höllebrut e.V. Smilie


HomepageE-Mail

Eva schrieb am 17.03.2011 - 19:26 Uhr

Hallo Ihr es grüßt Euch aus Breisach nach einer anstregenden Saison die Brisacher Rhiwaldhexe e.V.

Wir sind schon am planen für 2012 Einladung geht euch in kürze zu vorab schon mal am 14.01.2012

Grüßle Eva


HomepageE-Mail

Michael schrieb am 09.03.2011 - 23:24 Uhr

Hallo
Natürlich verstehe ich die Gedankengänge die Sie haben, jedoch gibt es bestimmt schwarze Schafe unter den Zünften, die den Jugendlichen Mitglieder erlauben Alkohol zu trinken. Bei uns im Verein halten wir uns an die gesetzlichen Vorgaben. Als weiteres ist es bei uns im Verein sehr verpönt, wenn man sich komplett zulaufen lässt! Ich finde es immer sehr schade wenn alle Zünfte über einen Kamm geschert werden. Aus meinen Beobachtungen heraus muss ich leider sagen, dass es eher die Besucher ( Nichthästrager) der Fasnetveranstalltungen sind, die viel zuviel trinken und durch Rettungsdienste betreut werden müssen.
Mit freundlichen Grüßen
Michael


E-Mail

H. Reich schrieb am 09.03.2011 - 20:47 Uhr

Guten Tag Michael,

ich freue mich, dass sie so schnell meine Frage und Aussage beantworten und kommentieren konnten. Dass ich kein Fasnetsfreund bin stimmt so nicht, dennoch betrüben mich meine Beobachtungen, gleichzeitig leider gehöre ich wohl zu den Wenigen, die sich Gedanken darüber machen.
Das von Ihnen gewählte Beispiel, Eltern führen ihre Kinder durch regelmäßigen Kontakt mit Alkohol zum Trinken, halte ich für unpassend und nicht unbedingt auf die Thematik zutreffend. Möglicherweise sind die Eltern schuld daran, dass es so kommt und jedes Kind wird irgendwann in Kontakt zu Alkohol kommem. Was mich aber besorgt ist die Tatsache, dass Narrenzünfte, zu deren Brauchtumspflege es doch sicherlich nicht gehört, ekzessiv Alkohol zu konsumieren, den Kindern und Jugendlichen einerseits den Einstieg in die ekzessive Trinkerei ermöglichen und andererseits Kinder und Jugendlichen ein Bild der Feierei fast ausschliesslich im Kontakt mit Alkohol zu geben. Und genau das finde ich schade! Die Fasnet und da gehören die Zünfte maßgeblich mit dazu, wird zunehmend zu einem Massenbesäufnis, was meiner Meinung nach auch zur Folge hat, dass nur noch ein bestimmtes Publikum Fasnet feiert, was wiederum zur Folge hat, dass die Fasnet ,welche ja durchaus zum allgemeinen Brauchtum gehören sollte, immer stärker ein Fest bestimmter Personengruppen wird. Und genau diese Enwicklung ,die ich beobachte und nicht unbedingt stimmen muss, dürfte sicherlich nicht im Interesse der Zünfte sein.
Mir ist klar, dass sie die von mir beobachtete Entwicklung und Zustände nicht teilen, aber vielleicht konnte ich Sie zum Nachdenken anregen.


E-Mail

Michael schrieb am 08.03.2011 - 16:25 Uhr

Guten Tag H. Reich

Wie ich aus der Frage höre sind Sie kein Fasnetfreund. Zum Thema, warum werden immer mehr Zünfte gegründet. Meine Meinung dazu ist, dass es langweilig wäre, für Zuschauer, wenn bei jedem Umzug die gleichen Zünfte laufen würden. Jede Traditionszunft wurde irgendwann neu gegründet, manche die von sich von sich selber behaupten sie seien eine Traditionszunft sind auch noch nicht wirklich alt. Natürlich ist es im Moment etwas schade, dass nur noch Hexenzünfte gegründet werden, jedoch ist ein Trend abzusehen, dass die Neugründungen der Hexenzünfte abnimmt und dafür Teufel und Dämonen am zunehmen sind. Ich frage mich, ob Sie schon einmal auf einem Fasnetumzug waren und die Kinder beobachtet haben, wenn die Narren gegröhlt haben und die Kinder sich gefreut und mitgemacht haben. Jeder der sagt, dass er Fasnet wegen den Kindern macht der lügt, in allererster Linie geht es um die Gemeinschaft in einem Verein und der Spaß daran die Fasnet zu leben und zu feiern. Jetzt zu dem Thema Jugendliche an Alkohol heranführen: Also mal ehrlich, die Fasnetzeit sind 2 Monate im Jahr und nur in dieser Zeit lernen Jugendliche das trinken oder werden an Alkohol herangeführt? Natürlich ist es einfach zu sagen, die Fasnet ist daran Schuld dass mein Kind trinkt, ist es aber nicht so, dass die Eltern den Jugendlichen vorleben, dass man Alkohol bei besonderen Anlässen trinkt! Hierfür ein kleines Beispiel: Heute ist Geburtstag, da darfst du ein Glas Sekt trinken, erst mal ein Feierabendbier oder heute kommen Freunde stell mal Bier und Sekt kalt. Somit sind die Eltern maßgeblich daran beteiligt das Jugendliche Alkohol trinken. Zu dem Thema sinnloses betrinken während der Fasnet, dann kann man auch fragen warum sinnloses betrinken bei Weinfesten Dorffesten usw., es ist nun mal so, dass man in geselliger Runde eher Alkohol trinkt, wie wenn man alleine Zuhause sitz.
Wenn noch Rückfragen sind einfach stellen

Mit freundlichen Grüßen
Michael Smilie


E-Mail

H. Reich schrieb am 07.03.2011 - 18:52 Uhr

Guten Tag zusammen!

Ich verstehe bis heute eine bestimmte Sache nicht. Ich hoffe es kann mir jemand antworten.
Wieso werden immer wieder neue Narrenzünfte gegründet und aus welchem Grund?
Bitte keine Brauchtumsargumentationen, denn sinnloses Betrinken, Herumgrölerei und die Jugend an den Alkohol führen gehört sicherlich nicht zum Brauchtum.
Ich würde mich freuen, wenn mich jemand aufklären könnte.

Mit freundlichem Gruß

H.Reich


E-Mail

Waldgeister Stegen schrieb am 20.08.2010 - 11:11 Uhr

Hallo zusammen,
nur noch wenige Tage bis zur Mega Malle Party mit der Disco Supernova und PETER WACKEL Live in Stegen. Es gibt noch wenige Restkarten im Vorverkauf, wer diese Party nicht verpassen will sollte sich noch schnell eine besorgen.Karten gibt es unter www.supernova-disco.de
Wir freuen uns auf euch
Gruß Eure Waldgeister aus Stegen


HomepageE-Mail

Sindelfingen schrieb am 24.05.2010 - 20:44 Uhr

Hallo Ihr Narrenfreunde,
vom 11. - 13. Juni 2010 findet die NARRisto in der Messe Sindelfingen statt.
Ein Muss für alle Maskenträger, Guggenmusiker, Gardetänzer/innen, Brauchtumer und Karnevalisten.
Die Messe bietet Euch rund um die fünfte Jahreszeit zahlreiche Aussteller, informative Fachvorträge, lehrreiche Workshops und eine unterhaltsame Bühnenshow.
Ein Highlight der NARRisto sind geniale Tanzworkshops auf 4 Flächen!
Das Narren-Forum und Libis-web sind mit einem gemeinsamen Stand auf der NARRisto vertreten und informieren Euch über ihre zukünftige Zusammenarbeit und die geplanten Projekte zum Thema Fasnet und Guggen.


HomepageE-Mail

Stupsi schrieb am 21.04.2010 - 11:08 Uhr

Hey super Homepage!Haste gut gemacht! Smilie


E-Mail

Christine schrieb am 19.04.2010 - 10:13 Uhr

Homepage ist wieder gigantisch geworden!
Spitzenmäßig! Einfach toll Smilie Smilie


E-Mail

 
Seiten:
- 1 - 2 - 3 -
Zurück  Weiter

Highspeed SSD Webspace bzw. Webhosting für Profis powered by Abonda.de
Hol Dir dein eigenes gratis Gästebuch!
Bitte aktiviere JavaScript!